Direkt zum Seiteninhalt

Zielsetzung

Zielsetzung


Als im Jahre 1975/76 der Startschuss zur Sparkasse-Schülerliga fiel, wollte man im Schulsport neue Akzente setzen. Ziel war es, mit Hilfe der Wirtschaft auch im schulischen Bereich den Sport, sprich Fußball, zu fördern.

• Schulwettkämpfe sind ein fester Bestandteil der Bewegungserziehung in Österreich

• Ergänzung und Erweiterung des lehrplanmäßigen Unterrichts

• Beitrag zu Gesundheitsförderung

• Ergänzung der Verbandswettkämpfe - keine neue Konkurrenz

• Erfahren und Erkennen des Leistungssports

• Bereicherung des Schullebens

• Begegnungsfelder für Schüler verschiedener Schularten

• Motivierung zur Teilnahme am außerschulischen Sport

• Daher ist der Fair Play - Gedanke ein durchgehendes pädagogisches Prinzip der Schulsportbewerbe

• In diesem Sinne erfüllt der Schulsport ganz wesentliche Aufgaben des sozialen Lernens!


Zurück zum Seiteninhalt