Galerie - Schuelerliga Kitzbuehel

Direkt zum Seiteninhalt

Galerie

Galerie



Manfred Nendwich
- Mr. Schülerliga Tirol - lenkte als Landesreferent die Geschicke der Sparkasse Schülerliga von 1977 bis 2005, also 28 Jahre lang. Er tat dies mit unvergleichlichem Einsatz und Akribie! Was er anging war durchgeplant von A bis Z, waren es Skripten für seine sehenswerten Fortbildungsveranstaltungen, Planungen für die Landes- bzw. Bundesmeisterschaften oder Festschriften.
Legendär waren auch die Fortbildungstage, die Manfred Nendwich  für die Schülerliga-Betreuer und den TFV plante und organisierte! Er brachte Koryphäen wie  Ernst Happel, Horst Köppel, Hans Krankl, den Hexer vom Tivoli - FC Wacker Torwart Tomislav Ivkovic oder den Torwarttrainer Frans Hoek  von Ajax Amsterdam nach Tirol auf das Universitätssportgelände oder zum Achensee bzw. ins Zillertal - ein Erlebnis der besonderen Art für alle Betreuer und Trainer.
Unvergesslich auch die SL-Bundesmeisterschaft in St. Johann in Tirol im Jahre 1993.
Danke für ALLES!







Das Technik 5-Kampfteam der HS 2 St. Johann mit Betreuer Norbert Waldner wird 1995 in Bregenz/Vorarlberg Österreichischer Meister - der größte Erfolg bislang!
Im Team die Spieler: Michael Winsauer, Christoph Keuschnigg, Mario Kastl, Ronny Thaler, Amir Suljic und Alexander Hauser.





Das Betreuerduo Hubert Fuchs & Gabriel Stöckl führt das Technik-Fünfkampfteam der HS 2 St. Johann zum Bundesmeistertitel 2007!





Mag. Gerald Habison, Marketingleiter der Sparkasse Kitzbühel und selbst ein begeisterter Sportsmann ist für die Schülerligabetreuer der Ansprechpartner und Verbindungsmann der Sparkasse Kitzbühel.  Er kümmert sich um die Pokale und Preise bei den Wettkämpfen und Meisterschaften, er sorgt für die entsprechende Präsenz der Schülerliga in den Printmedien und er unterstützt die Betreuer in vielen weiteren Belangen. Er ist bei den Spielen selbst vor Ort und findet als Insider und Motivator immer den richtigen Draht zu den SL-Kickern! Herzlichen Dank für deinen großartigen Einsatz!







Ehemalige Betreuer im Einsatz
für die Schülerliga im Bezirk Kitzbühel.







Landesreferent Hannes Wörndle und TT-Schülerliga-Reporterlegende Richard Salzburger († 05.12.2011 ) als kritische Beobachter beim Technikbewerb Landesfinale 2011 in Kitzbühel.

Nach 40 Jahren Einsatz für die Schülerliga im Bezirk Kitzbühel für die HS/NMS 2 St. Johann wird Hubert Fuchs beim Finale in Kitzbühel 2018 geehrt!
Im Bild mit Bez. Ref. Walter Zimmermann, LRef. Günther Steinlechner und HR Prof. Mag. Wolfgang Oebelsberger.
Bezirksreferent Walter Zimmermann mit seinem Betreuerteam - Herbst 2017

Bezirksreferent Walter Zimmermann mit dem Betreuerteam 2016: Thomas Naschenweng, Markus Ehrensperger,  Dietmar Tengg, Bernhard Prokopetz und Gabriel Stöckl;

Die 5 SL-Mannschaften 2015 aus dem Bezirk Kitzbühel.
Bereit für den Ankick zum großen Bezirksfinale 2014.
Die Schülerliga Teams 2013 im Koasastadion.
Bezirksreferent Walter Zimmermann mit seinen Schülerligabetreuern Gabriel Stöckl, Gregor Bayr, Franz Wagner und Hubert Fuchs.
Schülerligaspieler aus dem Bezirk Kitzbühel - Vorbilder, die ihren Weg im Profifußball gemacht haben!

Alexander Hauser wollte schon als Schüler Profifußballer werden! Im Team der HS 2 St. Johann wurde er 1995 Bundessieger im Technikbewerb. Er zählte in seinem Jahrgang zu den Allerbesten und war als Mittelfeld- und Abwehrspieler eine nimmermüde Kampfmaschine, die jedem Gegner Respekt abverlangte! So ist es nicht verwunderlich, dass Alex seinen Weg als Profifußballer gemacht hat, dabei aber immer bodenständig und authentisch geblieben ist.

Seine Stationen in seiner Karriere: SK St. Johann in Tirol, Bundesnachwuchszentrum Tirol,  FC Tirol, Glasgow Rangers, Schwarz-Weiß Bregenz, FC Superfund, SC Schwanenstadt, TSV Hartberg, SK Austria Kärnten, SC Magna Wiener Neustadt, FC Wacker Innsbruck;
Seine Stationen in seiner Karriere: SK St. Johann in Tirol, Bundesnachwuchszentrum Tirol,  FC Tirol, Glasgow Rangers, Schwarz-Weiß Bregenz, FC Superfund, SC Schwanenstadt, TSV Hartberg, SK Austria Kärnten, SC Magna Wiener Neustadt, FC Wacker Innsbruck;
Alexander beendet seine Profikarriere und kehrt im Juni 2017 zu seimem Stammverein SK St. Johann zurück.

Andreas Hölzl vom SV Brixen war als Schülerligaspieler der HS Westendorf nicht nur ein begnadeter, sondern auch ein überragender Spieler, der oftmals ein Spiel allein durch seine Schnelligkeit, seinen Spielwitz und seine Treffersicherheit für die HS Westendorf entschieden hat.

Sein Weg zum Profifußballer: Bundesliga-Nachwuchszentrum Tirol, FC Wacker Tirol, SV Wörgl, FC Tirol Innsbruck, SK Sturm Graz und wieder  FC Wacker Innsbruck.
Österreichischen Meister 2010/11 mit Sturm Graz.
Österreichischer Cup-Sieger 2010 (Sturm Graz)
Andi spielte für die U21-Nationalmannschaft Österreichs und feierte am 11. Oktober 2008 sein Debüt im Nationalteam. Insgesamt spielte er 10 Mal für ROT WEISS ROT.
Sein Weg zum Profifußballer: Bundesliga-Nachwuchszentrum Tirol, FC Wacker Tirol, SV Wörgl, FC Tirol Innsbruck, SK Sturm Graz und wieder  FC Wacker Innsbruck.
Österreichischen Meister 2010/11 mit Sturm Graz.
Österreichischer Cup-Sieger 2010 (Sturm Graz)
Andi spielte für die U21-Nationalmannschaft Österreichs und feierte am 11. Oktober 2008 sein Debüt im Nationalteam. Insgesamt spielte er 10 Mal für ROT WEISS ROT.
Mit der Spielsaison 2017/18 wechselt Andras in seinen Heimatbezirk zum FC Eurotours nach Kitzbühel.







       Die HS Kitzbühel wird 2002 Herbstmeister.









Der überragende Spieler in der Kitzbüheler Mannschaft ist
Lukas Hinterseer!
Heute spielt Lukas beim VfL Bochum in der 2. Bundesliga.








Der Wechsel von Wacker Innsbruck zum FC Ingolstadt war der richtige Schritt für Lukas Hinterseer.
Jetzt feiert er mit seinen Kollegen unter Trainer Ralf Hasenhüttl den Meistertitel 2015 in der 2. Deutschen Liga.







David Alaba, 2005 im Schülerliga Finale, berühmtester österreichischer Fussballexport, Weltklassespieler bei Bayern München, Triplesieger 2014, wurde am 30.10.2014 das 2. Mal zum Sportler des Jahres gewählt!
Er ist ein wahres Vorbild für alle Schülerligakicker!
Zurück zum Seiteninhalt